Verdiene als Influencer Geld mit Social Media Posts

Mit der Coovy Influencer App kannst Du mit spannenden Unternehmen und Marken zusammenarbeiten. In deiner Nähe und weltweit! ✓ Lukrative Kampagnen mit spannenden Marken ✓ Keine Mindestreichweite erforderlich ✓ Völlig kostenlos

Brands and Companies Who Trust Us

Die Influencer Plattform für jede Reichweite

Die Registrierung bei Coovy ist einfach: Verbinde Deine Social Media Profile mit der Coovy-App und finde Kampagnen, die zu Dir passen. VÖLLIG KOSTENLOS.

Watch the video

screen showing beta launch of Coovy

Lokal und weltweit

Mit Deinem GPS-Standort findest Du alle interessanten Kampagnen in Deiner Nähe. Über die Suchfunktion zeigen wir Dir auch standortunabhängige Angebote überall.

Einfacheres Kampagnen Management

Mit der Coovy-App kannst Du Deine Influencer-Prozesse einfacher verwalten: 1.) Erhalte das Job Briefing 2.) Lade die Ergebnisse hoch 3.) Werde bezahlt Kostenlose Produkte Bezahlte Kampagnen

screen showing beta launch of Coovy

Dein persönlicher Kampagnenassistent

Alle Funktionen die Deine Karriere als Influencer fördern.

Einfache Registrierung

Verknüpfe einfach Deine Social Media Profile mit der Coovy-App und beginne an Kampagnen zu arbeiten.

Keine Mindestreichweite

Influencer jeglicher Größe finden bei uns interessante Angebote von internationalen Unternehmen.

GPS-Suchfunktion

Finde spannende Kampagnen mit Unternehmen in Deiner Nähe, oder auch standortunabhängig.

Schnelle Bezahlung

Sobald die Ergebnisse eines abgeschlossenen Auftrags geprüft wurden, erhältst Du die Vergütung.

Spannende Marken und Produkte

Präferierst Du kostenlose Produktproben, oder eine Auszahlung?

Keine Exklusivität

Betrachte uns als nützlichen Helfer für die Kundenakquise. Du kannst auch andere Lösungen verwenden.

Integrierte Plattformen

Wir arbeiten mit den gängigsten Social Media Plattformen. Verbinde einfach Deine Profile in der Coovy-App und starte als Influencer durch.

Instagram Logo als Mobile App Icon
Snapchat Logo als Mobile App Icon
Facebook Logo als Mobile App Icon
YouTube Logo als Mobile App Icon
Twitter Logo als Mobile App Icon
"Das Konzept dieser App ist großartig. Man kann Geld verdienen und gleichzeitig seine Reichweite und Sichtbarkeit erhöhen. Alles, was man als Influencer benötigt."
Micro Influencer ekawatermelon in the desert
@ekawatermelon
Influencer
"Ich arbeite gerne mit Marken zusammen, um coole Produkte zu testen und zu bewerben. Mit der Coovy-App habe ich schon einige Kooperationen gefunden, weil sie sehr einfach zu nutzen ist."
Picture of the influencer Chloe Caroline
@chloecaroline
Influencer
"Durch Coovy bekommen wir sehr hilfreiche Unterstützung bei der Umsetzung unserer Influencer Marketing Strategien. Durch effiziente Prozesse wird die Komplexität der Kampagnen vereinfacht."
Happy customer face - stock image
Liz James
Super Brand
Worauf wartest Du noch? Starte direkt als Influencer durch.

Wie wird man Influencer und verdient damit Geld?

Wenn Du Dich fragst: „Wie wird man Influencer?“, können Dir die folgenden Ratschläge vielleicht weiterhelfen.

Auf dieser Seite findest Du Informationen zu folgenden Themen:

Frau erklärt vor der Kamera das Thema wie wird man influencer

Finde Deine Branche und die richtige Plattform

Lifestyle-Influencer konzentrieren sich auf keine bestimmte Branche, sondern berichten eher über ihr tägliches Leben. Es ist jedoch einfacher Unternehmen für eine Kooperation zu finden, wenn sich der/die Influencer/in auf eine bestimmte Branche (oder “Nische”) fokussiert und sozusagen darin “Branchenexperte/in” wird. Eine gute Branche kann unmittelbar mit Deinen Hobbys oder Leidenschaften in Verbindung stehen, wie z.B. Mode, Fitness, Babys, Tiere, oder auch Musik. Denn wenn Du regelmäßig über Deine Leidenschaften berichtest, ist es leichter als key Influencer Deiner Branche später mit Empfehlungen Geld zu verdienen, als wenn Du über irgendwas berichtest, was Dir keine Freude bereitet (Anmerkung der Redaktion: so ist das eigentlich mit allem im Leben 🙂). Dies merken Deine Follower auch!

Wenn Du Dich auf eine Branche festgelegt hast, solltest Du überlegen, welche sozialen Netzwerke für Deine Aktivitäten infrage kommen und wo die Produkte Deiner Kooperationspartner später präsentiert werden sollen. Jedes soziale Netzwerk unterscheidet sich von anderen und bietet unterschiedliche Vor- und Nachteile. Influencer auf Instagram posten Storys oder Bilder zu einem bestimmten Thema, während bei YouTube interessante und unterhaltsame Video-Inhalte im Mittelpunkt stehen. Wenn Du lieber witzige Videos abdrehen möchtest wären TikTok und Snapchat auch eine Möglichkeit. Um möglichst viele Follower bekommen zu können, wähle immer Die Plattform(en), auf der Deine Zielgruppe am meisten unterwegs ist.

Du musst allerdings nicht nur mit einer Social Media Marketing Plattform arbeiten, sondern kannst mehrere Profile auf verschiedenen Plattformen betreiben, oder diese sogar miteinander kombinieren, indem Du auf Inhalte in den anderen Profilen verweist. Beachte jedoch, dass es Influencern nicht nur um die Anzahl der Profilbesuche geht. Es ist wichtig, dass Deine Follower aktiv und engagiert bleiben. Wenn Du einfach nur die selben Inhalte zwischen Deinen Plattformen hin und her teilst, langweilen sich Deine Follower irgendwann. Es ist wichtig, dass Du die Beiträge der Zielgruppe in den sozialen Netzwerken anpasst und versuchst die Inhalte klug miteinander zu verbinden.

Weiterhin ist es wichtig, dass Du auf die Bedürfnisse deiner Zielgruppe eingehst. Was möchten sie sehen? Schweife nicht zu sehr vom Thema ab, wenn Du die Inhalte deiner Branche entsprechend erstellst. Es ist wichtig, dass Deine Inhalte die Interessen und die Kultur deiner Branche widerspiegeln, denn dafür besuchen Deine Follower Dein Profil ja immerhin. Um ein erfolgreicher Influencer zu werden, musst Du Dein Publikum über wichtige Themen aus Deiner spezifischen Branche informieren und dabei möglichst unterhaltsam und einzigartig sein.

Optimiere Deine Profile

Es wichtig, dass Du Deine Profile kontinuierlich optimierst. Wenn Du etwas postest, solltest Du immer beliebte Schlüsselwörter (“keywords”) und Hashtags Deiner Branche verwenden. Einige Keywords solltest Du auch Deiner Profilbeschreibung hinzufügen. Weiterhin ist es wichtig, dass Du Profilbilder verwendest, auf denen Du gut erkennbar bist, da Dich Deine Follower so am besten sofort wiedererkennen können. Am besten verwendest Du das Selbe ansprechende Profilbild in allen sozialen Medien.

Sobald Du neue Follower für Deine Social-Media-Plattformen gewonnen hast, ist es wichtig, dass Du Dich mit diesen beschäftigst. Bei Instagram, YouTube und Facebook hast Du die Möglichkeit zu liken und kommentieren. Natürlich ist dies nicht bei jedem neuen Follower möglich, aber beispielsweise beim Erreichen bestimmter Meilensteine (z.B. bei 1.000 Followern, 5.000 Follower, 10.000 Follower und so weiter…). Du kannst Dich aber auch per Direktnachricht bei Deinen neuen Followern bedanken, dass sie Dir folgen oder auf Kommentare zu Deinen Posts antworten. Diese Interaktionen stärken nicht nur die persönliche Beziehung zu Deinen Followern, sondern die Algorithmen der sozialen Netzwerke sehen die Aktivität auch als Zeichen dafür, dass der Inhalt Deiner Seite nützlich ist. Als Ergebnis wird Dein Profil stärker von den Netzwerken gefördert.

Diese Algorithmen sind unbedingt zu beachten, denn sie können Dir Dein Leben als Influencer auch erschweren. Zum Beispiel können sie bei Inaktivität auf deinen Profilen dafür sorgen, dass Deine Inhalte nach einer gewissen Zeit nicht mehr von allen alten oder neuen Followern gesehen werden können. Influencer müssen daher oft neue und kreative Wege finden, um sicherzustellen, dass möglichst viele Follower ihre Inhalte sehen können (auch wenn der Influencer schon Millionen Follower hat).

Zu guter Letzt: Lass Unternehmen schon früh wissen, dass Du offen für Kooperationen bist. Warum? So signalisierst Du, dass Du es als Influencer ernst meinst und einige Unternehmen bevorzugen es sogar, mit Mikro-Influencern zu arbeiten, also mit Influencern die keine riesige Reichweite haben. Es wird etwas Zeit brauchen, ein loyales Netzwerk von Followern aufzubauen, aber wenn Du mehr als 1.000 Follower hast, ist es oft schon möglich Angebote für gesponserte Posts zu erhalten.

Dein digitaler Influencer Marketing Assistent.
Für Unternehmen und Influencer.

Statistiken analysieren

Die meisten sozialen Netzwerke bieten Analysetools für Makro- und Mikro Influencer an. Durch diese Tools kann man sich aktuelle Statistiken anzeigen lassen und diese miteinander vergleichen. Darüber hinaus kann es spannend sein, zu sehen, wie sich die Engagement-Rate zu Deinen Posts entwickelt. Jedoch bieten nicht alle Social Media Plattformen diese Möglichkeiten an, oder erst ab einer bestimmten Follower Anzahl. Wenn Du mehr Informationen über Deine Instagram Follower sehen möchtest, wie Standort, Alter, Geschlecht und andere demografische Merkmale, musst Du Deinen Account zu einem „Business Account“ umwandeln.

Mach Dir keine Sorgen, wenn Du gelegentlich Follower oder Engagement verlierst. Trends im Internet sind höchst dynamisch und unberechenbar und so kann es sein, dass ein Post von Dir viral geht und ein anderer eben nicht. Wenn Dein Follower Wachstum jedoch ernsthaft ins Stocken gerät oder sogar zurückgeht, solltest Du mehr Zeit damit verbringen, Deine Social Media Statistiken zu analysieren und möglicherweise besseren Content schaffen, bzw. noch mehr mit Deinen Followern in Kontakt treten (dies ist auch eine Antwort auf die Frage: “Wie schaffe ich es, dass ich mehr Followers bekomme?”).

Es kann schon einen großen Unterschied machen, mit den Tagen und Zeiten zu spielen, an denen Du Posts veröffentlichst. Im Allgemeinen weisen die Daten darauf hin, dass die beste Zeit zum Posten in sozialen Medien wie Instagram, Twitter und Facebook zwischen 9.00 und 13.00 Uhr liegt, an Tagen zu Beginn der Arbeitswoche. Dann wieder zu Beginn des Wochenendes, z.B. Freitagabend ab 18 Uhr. So können Deine Posts eine höhere Sichtbarkeit erlangen, als wenn Du beispielsweise Sonntags um Mitternacht postest, wenn kaum jemand online ist.

Suche nach Kooperationen

Person sucht im Internet - wie wird man Influencer

Sobald Du Deine Social Media Kanäle aufgebaut hast, wird es Zeit, Unternehmen mitzuteilen, dass Du mit ihnen kooperieren möchtest. Du kannst diese Information direkt auf Deiner Facebook Seite, im YouTube Kanal, oder Instagram Profil Profil hinzufügen. Dazu kannst Du in Deiner Biografie z.B. das Wort „Collaboration“ einfügen und Deine E-Mail-Adresse angeben. Oder Du kannst auch auf eine Webseite mit einem Kontaktformular verweisen.

Natürlich hast Du auch die Möglichkeit regelmäßig Inhalte auf Deinen sozialen Kanälen zu veröffentlichen, in denen Du mitteilst, dass Du offen für Kooperationen bist. Ein Blog Beitrag oder Instagram Post, der mit Schlüsselwörtern im Zusammenhang mit Sponsoring, Influencer-Marketing und Deiner Branche verfasst ist, ist eine super Möglichkeit, sich mit Unternehmen zu verbinden, da diese oft Suchmaschinen verwenden, um Influencer zu finden.

Unser Tipp:

Melde Dich noch heute kostenlos bei der Coovy Influencer App an und starte als Influencer durch, egal wie viele Follower Du hast.

Es gibt hunderte Millionen von Social Media Nutzern, deswegen können Unternehmen schnell potenzielle Influencer übersehen. Deswegen solltest Du auch andere mögliche Wege einschlagen, um Unternehmen auf Dich aufmerksam zu machen. Genau aus diesem Grund gibt es Influencer Marketing Plattformen und Datenbanken wie Coovy. Hier können Influencer unterschiedlicher Branchen einfach gefunden werden. Die Plattform erleichtert den Unternehmen und Influencern außerdem das Kampagnenmanagement, die Kommunikation, das Vertragsmanagement und die Zahlungsabwicklung bei einer Kampagne.

Während Unternehmen möglicherweise nur mit einer einzigen Plattform arbeiten möchten, können Influencer davon profitieren, sich für viele Plattformen gleichzeitig anzumelden, um so viel Aufmerksamkeit wie möglich zu erlangen. Diese Dienste sind in der Regel für die Influencer kostenlos, jedoch müssen die Profile oftmals bestimmte Voraussetzungen erfüllen (z.B. eine bestimmte Anzahl Instagram Follower).

Wie Du mit Coovy zum Influencer wirst

Also tacheles: Wie wird man Influencer? Ein Social Media Influencer muss sich mit einer Plattform zum Kampagnen finden wohlfühlen. Der klare Vorteil unserer Plattform ist, dass wir Dir Benachrichtigungen senden, wenn es neue Kampagnen gibt – quasi wie ein digitaler Marketing Agent. Du hast auch die Möglichkeit, Dich für spannende Kampagnen direkt in der App zu bewerben. Die Wartezeit auf eine Zu- oder Absage des Unternehmens ist meistens sehr gering.

Du kannst einen Preis für die Zusammenarbeit mit einem Unternehmen auf der Coovy-Plattform angeben. Ebenso gibt es zahlreiche Kampagnen die kostenlose Produkte für Dich beinhalten. Die Coovy-App kann Dir auch einen Preis vorschlagen, der auf einer intelligenten Analyse Deiner Netzwerkgröße, Engagement, früheren Kampagnen und Deiner Arbeitsqualität basiert. Da die Zahlung über die Coovy-Plattform erfolgt, kannst Du immer sicher sein, dass Du für erfolgreich erledigte Arbeiten bezahlt wirst und wann Du mit der Zahlung rechnen kannst.

Coovy vereinfacht die Prozesse vor, während und nach der Arbeit an Kampagnen:

  • Bewerbungsprozess
  • Kommunikation
  • Anforderungen für die Kampagne
  • Zahlungsprozess

Die Coovy-App bringt also viele Vorteile für Strategien in digitalem Marketing mit sich und sorgt vor allem dafür, dass Du nicht selbst mit den Unternehmen verhandeln musst. Natürlich gibt es auch Influencer die lieber unabhängig mit Unternehmen kommunizieren wollen, jedoch besteht hier die Gefahr, dass nach viel Zeitaufwand am Ende dann doch keine Kooperation zustande kommt, oder diese nicht erfolgreich abläuft. Zum Beispiel setzen manche Unternehmen eine zu niedrige Entlohnung an, oder verlangen anschließend viel mehr Arbeit vom Influencer als zunächst beschrieben.

Natürlich besteht auch immer das Risiko, dass es zu Unzufriedenheiten kommt, oder es dann Schwierigkeiten mit der Bezahlung gibt. Nicht viele Unternehmen leisten direkt eine Vorauszahlung an die Influencer, was ein finanzielles Risiko für beide Seiten darstellt. Dieses Risiko zu minimieren ist unsere Mission, was auch einer der Gründe ist, warum Unternehmen und Influencer gerne mit der Coovy-Plattform arbeiten. Unsere effiziente Influencer Marketing Software gibt Dir die Sicherheit, dass Du deine Zahlung nach erfolgreichem Abschluss einer Kampagne sofort erhältst, denn die Kampagnen müssen von den Unternehmen schon im Vorfeld finanziert werden.

Wenn Deine Netzwerke wachsen, arbeitest Du möglicherweise häufiger mit Unternehmen zusammen. Der Aufwand für Kommunikation und Vertragswesen wird dann Schritt für Schritt größer, weshalb viele Influencer mit Agenturen zusammenarbeiten, die ihre Interessen vertreten sollen. Dabei ist jedoch zu bedenken, dass diese sich für ihre Arbeit einen Anteil vom Kampagnenbudget nehmen… und nicht zu knapp!
Durch die Automatisierung in der Coovy-App brauchen sich Influencer jedoch nicht mehr von Agenturen vertreten zu lassen, sondern können den Aufwand des Kampagnen Management und der Kommunikation mit Unternehmen auf ein Minimum reduzieren. So sparen Unternehmen und Influencer für ihre harte Arbeit Zeit und Geld!

Diese Seite teilen:

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on tumblr
Share on telegram
Share on email
5/5

Teste uns einfach risikofrei

Starte jetzt als Influencer durch und finde spannende Influencer Marketing Kampagnen. Die Coovy Influencer App