Bild mit Frau vor der Kamera die über das Thema Was sind Influencer spricht

Was sind Influencer und wie sollten Marken mit ihnen kommunizieren?

Begriffserklärung: Was sind Influencer?

Der Begriff Influencer stammt aus dem englischen “to influence” (= beeinflussen). Mittlerweile ist die Bezeichnung im Netz, in den Magazinen und TV gängig, doch die Bedeutung ist oft unklar, gerade auch, weil sich die Trends im Internet recht schnell weiterentwickeln. Als sogenannte Influencer bezeichnet man Personen, die aufgrund ihrer starken Präsenz und großem Publikum (Follower) in den sozialen Medien für ein Produkt oder ein Unternehmen werben können. Aufgrund ihrer online Reichweite und hohen Ansehens ist es ihnen möglich auf das Kaufverhalten ihrer Follower einzuwirken und diese in ihren Entscheidungen gewissermaßen zu beeinflussen.

Welche Influencer Merkmale gibt es?

Influencer können anhand verschiedener Merkmale und Kategorien unterteilt werden. Dabei wird zwischen der Followerzahl und der Zielgruppe beziehungsweise dem Inhalt für ein bestimmtes Thema unterschieden. Wird von den Followern ausgegangen sieht unsere Einteilung wie folgt aus:

Nano-Influencer: bis ca. 5.000 Follower

Micro-Influencer: bis ca. 50.000 Follower

Macro-Influencer: mehr als 50.000 Follower

Mega-Influencer: mehr als 1.000.000 Follower

Besonders beliebt sind aktuell Micro Influencer, weil sich unter ihren Follower meist sehr treue und des Weiteren themen-affine Personen befinden. Micro Influencer gelten oft als Experten in ihrer jeweiligen Branche, wie zum Beispiel Fitness oder Fashion. Darüber hinaus weisen kleinere Influencer eine hohe Interaktionsrate mit ihrer Community in den Social Media Netzwerken auf.

Neben der Fitness Branche gibt es noch viele andere Kategorien auf die sich Influencer spezialisieren können, um eine hohe Reichweite zu erzielen. Dazu gehören beispielsweise die Fashion Industrie, Travel (Reisebranche), Beauty, Animals, Food, Parenting und Gesundheit.

Die drei beliebtesten Kategorien für Influencer Marketing Kampagnen sind:
Fashion Icon der Influencer Kampagne mit Modelabel
Fashion
Food Icon der Influencer Kampagne von Bob's Red Mill
Food
Icon für Travel Reisen Kategorie bei Micro Influencer Kampagne
Reisen

Welche Persönlichkeit eignet sich für diesen Beruf?

Für eine Karriere als Influencer sind neben etwas Glück, auch die besonderen Skills und speziellen persönlichen Eigenschaften von Bedeutung. Als Influencer werden meist Personen bezeichnet, die besonders gesellig (“sozial”) sind, denn es ist wichtig, dass sie mit ihren Follower hervorragend interagieren, kommunizieren und sich in die deren Lage versetzen können. Auch Authentizität spielt eine große Rolle, denn einzigartige und starke Persönlichkeiten die ihre Meinung frei äußern wirken anziehend.

Als Beispiel für eine starke authentische Person ist Logan Paul (@loganpaul) zu nennen. Er ist ein amerikanischer Social-Media Star, Schauspieler und Influencer. Seine Karriere begann über Kurzvideos (“Pranks”) auf Youtube und mittlerweile ist er in der internationalen Film- und Fernsehbranche bekannt.

Ein weiteres Beispiel für erfolgreiche Influencer die mit nichts weiter als einer Kamera starteten und ihr Hobby schließlich zum (lukrativen) Beruf gemacht haben sind die deutschen Zwillinge Lisa und Lena (@lisaandlena). Sie wurden bekannt durch ihre Lipsyncvideos auf der Plattform Musical.ly und durch die Auswahl ihrer Englischen Lieder sind sie nun auch international bekannt. Lisa und Lena genießen eine hohe Anerkennung und können auf der Plattform TikTok ca. 11,9 Millionen Follower, sowie auf Instagram 15,5 Millionen Follower verzeichnen.

Wie sollten Marken mit Influencern Kommunizieren?

Illustration zeigt Thema Was sind Influencer und wie Marken kommunizieren sollten

Sogenanntes Influencer Marketing für Unternehmen funktioniert nur durch den Einsatz von Influencern die stark zum Produkt und der Marke passen. Je stärker die Übereinstimmung der Interessen und des „Profils“ des Influencers mit Ihrer Marke, oder Ihrem Produkt, desto effektiver wird eine Kampagne verlaufen. Für das Zustandekommen einer Kooperation muss zunächst die Kommunikation zwischen dem Unternehmen und dem Influencer stimmen. Dafür ist eine Persönliche Ansprache, ein klares Briefing und die Erklärung, warum genau dieser Influencer passend ist sehr wichtig.

Unter der Kategorie Für Unternehmen finden Sie des Weiteren hilfreiche Tipps und ausführliche Informationen darüber, wie Marken mit Influencern kommunizieren sollten.

Alles nur ein kurzer Hype?

In den letzten Monaten zeigte sich, dass das Influencer Marketing und Online Marketing einen Wandel durchlebten. Mehrere Stimmen vermuteten, dass der ganze Hype bald vorbei sein könnte, weil das Verhältnis von Likes und Follower zurückgeht. Ein möglicher Grund dafür ist, dass die online Communities langsam von dem ganzen Content überfordert sind und es schon zu viele gesponserte Posts gibt.

Allerdings ist die Zeit Sozialer Netzwerke nicht vorbei und der Trend zum Influencer Marketing stirbt nicht ab, sondern Unternehmen und Influencer müssen sich neu aufstellen. In Zukunft werden kleinere Influencer immer interessanter werden und schließlich für Marketingkooperationen im Fokus stehen. Durch ihre höheren Interaktionsraten können Micro Influencer maßgeblich Einfluss auf die Kaufentscheidung der online Follower nehmen.

Diese Seite teilen:

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on tumblr
Share on telegram
Share on email
5/5

Testen Sie uns risikofrei

Starten Sie jetzt mit der neuesten Software für effizientere Influencer Marketing Kampagnen. Für Unternehmen und Influencer.