Bild zeit Nano und Micro Influencer beim Eis essen

Wie Marken durch Nano und Micro Influencer zu mehr Bekanntheit kommen

Die Welt des Influencer Marketings kann Unternehmen vor große Herausforderungen stellen, wenn diese kein großes Budget oder viel Erfahrung im Social Media / Influencer Marketing besitzen. Kleine Unternehmen müssen nicht mit großen Konzernen um die Aufmerksamkeit von Mega Influencern konkurrieren, denn es existieren weitere Influencer Arten. Die Identifizierung von geeigneten Influencern kann eine Marketing Kampagne zu großem Erfolg führen. Und dazu muss nicht unbedingt ein Mega Influencer notwendig sein.

Was sind Nano und Micro Influencer?

Nicht alle Influencer haben ein großes Netzwerk auf den sozialen Netzwerken. Nano und Micro Influencer sind eine besondere Untergruppe. Sie werden oft von Unternehmen übersehen. Nano und Micro Influencer haben meistens kleinere Netzwerke, dies bedeutet jedoch nicht, dass sie kein Potenzial für Influencer Marketing besitzen. Tatsächlich bauen Nano und Micro Influencer oft engere Beziehungen oder auch persönliche Freundschaften zu ihren Followern auf und haben somit einen größeren Einfluss auf diese.

Nano und Micro Influencer haben oft weniger Follower, da sie sich nur auf eine bestimmte Nische bei ihren Themen fokussiert haben (z.B. eine bestimmte Art von Kleidung, eine Musikrichtung, oder welche Art von Reisen man macht). Sie gelten dann oft als Experten für diese Branche und genießen eine hohe Autorität bei Produktempfehlungen.

Die Follower legen einen großen Wert auf ihre Meinung, da sie sich auf zielgerichteten Content der Branche, bzw. Nische fokussiert haben, anstatt über ein breites Themenspektrum zu sprechen. Durch das Interesse an der Branche, sind die Follower gespannt auf die Aussagen und Empfehlungen der Micro Influencer.

Was unterscheidet sie?

Die Antwort auf die Frage “Was unterscheidet Nano und Mikro Influencer?” ist etwas komplizierter und teilweise umstritten. Ab wann ist man im Nano und wann im Micro Bereich? Es gibt keine allgemeingültige Definition was die Anzahl der Follower angeht. Wir sind der Meinung, dass man als Nano Influencers eher im Bereich zwischen 1.000 und 5.000 Follower ist, Micro Influencer im Bereich 5.000 – 50.000 Follower. Die meisten Micro Influencer sind um den Bereich der 10.000 Follower zu finden.

Es gibt offensichtlich einen gewissen Spielraum bei diesen Definitionen, aber klar ist, dass Makro-, Mega- Influencer von 100.000 Followern aufwärts keine Grenzen gesetzt sind. Manche Influencer besitzen Millionen von Followern. Hierbei handelt es sich dann oft um VIPs, bzw. Stars. Nano und Micro Influencer sind meistens keine bekannten Personen und aus diesem Grund schwer für Unternehmen aufzufinden.

Die Unternehmen, die sich jedoch mit der Kommunikation und Beauftragung von Nano und Mikro Influencern aus ihrer Branche auskennen, können gemeinsam erfolgreiche Influencer Kampagnen durchführen. Die manuelle Suche nach diesen speziellen Influencern gestaltet sich sehr schwierig, wenn man keine effizienten Tools verwendet.

Auch ihre Fans stolpern eher über diese Influencer bei der Suche nach neuen interessanten Inhalten, als aktiv nach ihnen zu suchen. Und weil Micro oder Nano Influencer schwerer aufzufinden sind, nutzen viele Unternehmen Marketing Agenturen, in der Hoffnung dass diese passende Mikro Influencer finden und beauftragen. Hierdurch entstehen jedoch nicht nur hohe Kosten, es gehen auch wertvolle Informationen zwischen der Marke und den Influencern verloren.

Warum Nano und Micro Influencern Aufmerksamkeit schenken?

Illustration zeigt wie Unternehmen durch Nano und Micro Influencer Geld verdienen.

Unternehmen sollten es unbedingt in Erwägung ziehen mit Nano oder Mikro Influencern zusammenzuarbeiten. Auch wenn die Follower Zahlen zunächst geringer sind, als die der Macro Influencer, kann das Unternehmen trotzdem von einer Kampagne profitieren.

Kleinere Influencer suchen stets nach neuen Wegen, um bekannter zu werden und ihre Anzahl an Followern zu erhöhen. Eine Kampagne mit einer Marke mit spannenden Produkten kommt da natürlich genau richtig. Häufig sind sie dann dazu bereit, eine Kooperation zu einem geringen Preis, oder im Austausch gegen Produkte durchzuführen.

Nur weil Unternehmen und Startups oft überschaubare Marketingbudgets zur Verfügung haben, heißt dies nicht, dass sie auf Influencer Marketing verzichten müssen.

Kleinere Influencer verbringen häufig mehr Zeit mit dem Produkt, welches sie vermarkten sollen. Dies bedeutet, dass sie die gesponserten Produkte ausführlich beschreiben und auf Fragen des Publikums (Ihrer Zielgruppe) eingehen. Aufgrund von mehr Interaktion mit den Followern können Sie mit hohem Engagement bei Ihrer Zielgruppe punkten. Diese Engagement Rate kann sogar gemessen werden (z.B. Anzahl Conversions, Views, Likes und Kommentare auf Ihre Kampagnen Inhalte).

Mega Influencer sind meistens mehr daran interessiert mit bekannten Marken zusammenzuarbeiten, währenddessen Micro Influencer auch für Kooperationen mit innovativen Produkten, oder coolen Marken offen sind. Das wichtigste ist, dass die Influencer zu dem Produkt des Unternehmen optimal passen.

Vorteil einer kleineren Zielgruppe

Mikro- und Nano-Influencer nehmen sich mehr Zeit, um mit ihren Followern zu kommunizieren. Dies resultiert in höheren Engagement-Raten (~ 8,8% bei Micro Influencern), im Vergleich mit Instagram Influencern mit hunderttausenden Followern (~ 4%)*.

*Quelle: InfluencerMarketingHub – The State of Influencer Marketing 2020: Benchmark Report.

Nano Influencer können einen Instagram Post personalisieren, selbst wenn dieser gesponsert ist. Eine Influencer Marketing Kampagne bekommt dadurch mehr Einfluss als traditionelle Werbung, da diese von Online Medien, Social Media Plattformen und Streaming Diensten verdrängt wird.

Jeder kann die Kaufentscheidung von Leuten in seinem Netzwerk durch eine persönliche Empfehlung beeinflussen. Allein auf Instagram können Millionen von möglichen Nano Influencern gefunden werden. Die sozialen Medien, hashtags und Influencer Plattformen ermöglichen es Nano Influencer für eine Marketing Kampagne zu herauszufiltern.

Dies bedeutet für Unternehmen, dass sie die zur ihrer Marke passenden Influencer finden können, die genau in der Branche zur Zielgruppe über ihre Social Media Profile sprechen. Hinzu kommt, dass viele Nano Influencer aktuell noch nicht mit Unternehmen zusammenarbeiten, da sie diese Möglichkeit für sich noch nicht entdeckt haben.

Unternehmen, die an die Vorteile der Zusammenarbeit mit Nano und Micro Influencern glauben und Produkte auf diese Weise bewerben möchten, können ihre alle Marketing Kampagnen Prozesse jetzt automatisiert in der Coovy-App verwalten. Influencer Marketing einfach gemacht: Hier können Sie passende Influencer finden & beauftragen, sowie Kommunikation und Zahlungen an Influencer verwalten. Diese Art des Social Media Marketings/ Content Marketings kann sich für Ihr Unternehmen lohnen.

Diese Seite teilen:

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on tumblr
Share on telegram
Share on email
5/5

Testen Sie uns risikofrei

Starten Sie jetzt mit der neuesten Software für effizientere Influencer Marketing Kampagnen. Für Unternehmen und Influencer.