Micro und Macro Influencer: die wesentlichen Unterschiede

Ist es wirklich möglich Micro und Macro Influencer zu vergleichen? Letztendlich verrichten beide dieselbe Art von Arbeit. Beide werden als Content-Ersteller bezeichnet, die daran arbeiten ihr Netzwerk auf den sozialen Medien durch spannende und ansprechende Inhalte auszubauen und ihre Reichweite zu erhöhen. Micro und Macro Influencer arbeiten oft mit Unternehmen und Agenturen zusammen, um gemeinsam Kampagnen für deren Produkte oder Dienstleistungen durchzuführen, im Rahmen des Content Marketings/ Social Media Marketings. Unternehmen und Influencer können durch gemeinsame Kooperationen, unabhängig von der Netzwerkgröße, langfristige geschäftliche Beziehungen aufbauen.

Auch wenn die Arbeit der beiden Influencer Gruppen identisch erscheint, gibt es einige gravierende Unterschiede. Unternehmen, die Influencer Marketing betreiben wollen, sollten diese Unterschiede beachten.

Macro Influencer haben ein größeres Netzwerk

Die Definition eines Macro Influencers ist nicht in Stein gemeisselt. Das Netzwerk eines Macro Influencers erstreckt sich aber üblicherweise zwischen 50.000 und einer Millionen Follower. Micro Influencer hingegen, weisen meist weniger als 50.000 Follower auf.

Sogar mit nur 1.000 Fans kann man schon als Influencer gelten und für eine Kooperation interessant sein, sofern das Publikum engagiert und für eine potenzielle Produktvermarktung relevant ist. Die Größe des Netzwerkes der Influencer kann die Zeit widerspiegeln, die diese Personen in den Netzwerken verbracht haben. Bei “Neulingen”, die als Influencer ernsthaft durchstarten wollen, kann man oftmals ein rasantes exponentielles Wachstum in den Followerzahlen beobachten, was den Influencer für Unternehmen natürlich besonders interessant macht.

Manchmal konzentrieren sich Micro Influencer auf solch spezifische Nischen oder Branchen, dass sie aus diesen Gründen weniger Follower haben als Macro oder Mega Influencer (1 Millionen Follower und mehr). Für Unternehmen, die für eine bestimmte Zielgruppe werben möchten, können Nischen Influencer von Vorteil sein. Macro Influencer haben möglicherweise viele Follower, aber nicht alle dieser Follower sind für ein Unternehmen relevant, da sie nicht in deren Zielgruppe sind. Irrelevante Inhalte können das Engagement der Follower negativ beeinflussen, aber auch zu negativen Reaktionen auf den sozialen Netzwerken führen.

Dein digitaler Influencer Marketing Assistent.
Für Unternehmen und Influencer.

Wer weist mehr Engagement bei den Followern auf?

Wenn Sie die Engagement-Raten der Micro und Macro Influence miteinander vergleichen, werden Sie überrascht feststellen, dass Micro Influencer meistens über eine höhere Engagement-Rate verfügen. Die Engagement-Raten vieler Influencer, mit Ausnahme einiger Micro Influencer, sind in den letzten Jahren gesunken. Dies umfasst unter anderem Likes und Kommentare, aber auch die Click-Throughs und die Conversion-Rate von Links, die vom Influencer geteilt werden.

Dies ergibt durchaus Sinn, denn ein kleineres Publikum erlaubt dem Micro Influencer eine direkte Beziehung zu den Followern aufzubauen, im Gegensatz zu Macro Influencern. Sie können mit ihren Followern Nachrichten austauschen, sich persönlich für Kommentare bedanken und Freundschaften mit hohem Engagement mit den Followern aufbauen. Aus diesen Gründen sehen Social Media Nutzer Micro Influencer oftmals als glaubwürdiger an, als Macro Influencer.

Die hoch engagierten Follower eines Micro Influencers können dem Unternehmen daher für eine Marketingkampagne viele Vorteile bieten, wie z.B. einen höheren ROI (Return on Investment), aufgrund von höheren Conversion-Raten.

Micro und Macro Influencer: Wer kostet mehr?

Bild zeigt Zahlungsprozess für micro und macro influencer
Influencer, die täglich arbeiten ihre sozialen Netzwerke weiter aufzubauen, können für eine Kooperation mit einem Unternehmen mehr verlangen. Quantität zahlt sich hierbei aus, denn die Wahrscheinlichkeit ist höher, dass mehr Menschen die Kampagnen der Macro Influencer sehen, aufgrund des größeren Netzwerkes der Macro Influencer. Für diverse Influencer Kooperationen haben einige Unternehmen in der Vergangenheit teilweise mehr als 100.000 Euro für eine Kampagne mit einem einzelnen Influencer ausgegeben. Faktoren wie die Größe des Netzwerkes und Engagement-Raten beeinflussen den Preis, weshalb Unternehmen ein größeres Budget benötigen, um mit Macro oder Mega Influencern zu arbeiten.

Im Vergleich zu Macro Influencern berechnen Micro Influencer jedoch weniger und sind auch offen für kreative Zahlungsoptionen. Micro Influencer können beispielsweise im Austausch für ein Produkt schon eine Produktplatzierung auf ihrem Social Media Profil veröffentlichen. Dabei handelt es sich dann um eine Influencer Marketing Kampagne ohne Direktzahlung, oder auch “Giveaway” oder “Gifting” Kampagne genannt. Auch Geschenkkarten und Gutscheine sind eine Option für eine unbezahlte Kampagne mit Mikro Influencern.

Aufstrebende Unternehmen, die ein kleineres Budget zur Verfügung haben, müssen nicht auf Influencer Marketing in den sozialen Gruppen der gängigen Plattformen verzichten, da Micro Influencer durchaus bezahlbar sind. Weiterhin erzielt eine Kampagne mit Micro Influencern im Vergleich zu Macro Influencern dadurch einen höheren ROI, was das Herz Ihres Marketing Managers höher schlagen lässt.

Veröffentlichen Sie noch heute Ihre erste Micro Influencer Kampagne in der Coovy-App. Einfach kostenlos die App downloaden und Zugang zu dieser effizienten Content Marketing Methode erhalten.

Micro Influencer sind allerdings nicht immer die bessere Wahl für Influencer Kampagnen. Macro Influencer sind bekannter und einige Unternehmen bevorzugen es, wenn diese deren Markenbotschaft verbreiten. Natürlich ist es wichtig, dass ein Influencer professionell arbeitet, egal welche Größe sein Netzwerk hat. Ein größeres Publikum kann viele Vorteile mit sich bringen und zu einer besseren Verbreitung der Kampagne im Netz und Interaktion (z.B. durch Likes und Kommentaren der Follower) führen.

Darüber hinaus kann es schwieriger sein, mit Micro Influencern zu arbeiten, da nicht alle auf den Influencer Marketing Plattformen aufgeführt sind. Einige Plattformen präsentieren nur Influencer mit hoher Netzwerkgröße und bestimmter Anzahl der Follower, dies kann dazu führen, dass keine Nano Influencer und kaum Mikro Influencer vorgestellt werden.

Dank der Coovy-App können Sie problemlos Micro Influencer Kampagnen durchführen, unabhängig von der Kampagnengröße und dem Budget.

Sowohl Micro als auch Macro Influencer bieten Vor- und Nachteile. Eine gewöhnliche Kampagne eines Unternehmens passt meistens zu beiden Gruppen von Influencern, sofern das Kampagnen Management effizient verwaltet wird. Unternehmen sollten jedoch nicht vergessen, dass Micro Influencer bekannt für eine hohe Glaubwürdigkeit und hohe Engagement-Raten sind. Für jede Influencer Kampagne sollte vorab eine Analyse durchgeführt werden, um herauszufinden, welcher Influencer ideal ist.

Diese Seite teilen:

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on tumblr
Share on telegram
Share on email
5/5

Testen Sie uns risikofrei

Starten Sie jetzt mit der neuesten Software für effizientere Influencer Marketing Kampagnen. Für Unternehmen und Influencer.